Cookie Consent by PrivacyPolicies.com

Elkalux AG

Gewerbezone Chipf 6
3414 Oberburg (Bern)
Schweiz
Share
Anfrage senden bewerten

Details

Schon fast 4 Jahrzehnte konzentriert sich die Elkalux AG auf die Verarbeitung von hochwertigen Kabeln, Leitungssätzen und Steckern. Unsere Kunden aus dem Maschinen-, Apparate- und Anlagebau, der Fahrzeugindustrie und der Elektronikbranche haben in dieser Zeit enorme Entwicklungen durchgemacht; die elektrischen und elektronischen Bauteile sind zu zentralen Schlüsselkomponenten geworden. Wir haben mitgezogen und Innovation, Flexibilität und Qualität als oberste Maxime auf unsere Fahnen geschrieben. 

 

Produkte

Verlängerungen und Zuleitungen

Mit Fachwissen, ausgebauter Infrastruktur und grosser Flexibilität ist Elkalux in der Lage, Kabel für sämtliche Anwendungszwecke zu konfektionieren. Auch Sonderlösungen, z.B. mit abgewinkelten Steckern und Steckdosen, sind in grossen und kleinen Serien rasch für Sie gefertigt.

Kundenspezifische Lösungen

Kabelkonfektion ohne Grenzen. Nach diesem Motto bieten wir Ihnen massgeschneiderte Lösungen für Ihre Anforderungen. Teilen Sie uns Ihre Wünsche mit, Sie werden sehen: Mit Elkalux haben Sie den Partner für anspruchsvolle Verbindungstechnologie!

  • Konfektionierte Einzelleiter
    Litzen-Verarbeitung mit Voll und Halbautomaten. Litzenenden ultraschallverdichtet.
  • Litzengarnituren und Kabelbäume
    Kabelkonfektionen und Verarbeitung von Kabelbäumen.
  • Einzelkabel
    Kabel und Stecker in unzähligen Variationen.
  • Kabelgruppen
    Flexible Verbindungen mit Gesamtlösungen von Elkalux.
  • Flachbandkabel
    Flachbandkabel in verschiedenen Polzahlen, Formen und Farbfolgen.
  • Kabel für die Fahrzeugindustrie
    Spezifische Lösungen für Schienen- und Strassenfahrzeuge.
  • Baugruppen
    Individuelle Konfektionen für Elektroinstallationen.
  • Seal-Technik
    Vollautomatisches Aufstecken der Silikondichtung und Ancrimpen der Kontakte.
  • Kabel für die Sensortechnik
    Spezielkabel wie z.B. PVC, PUR oder elektronenstrahlvernetzte Isoliermaterialien.


 

Hot-Melt – Wasserdichter Steckerverguss

Die Hot-Melt Vergusstechnologie ist eine eigentliche Spezialität von Elkalux. Das Verfahren ist in vielen Bereichen wie z.B. in der Automobilbranche, bei Haushaltgeräten und in der Kommunikationselektronik nicht mehr wegzudenken. Der Verguss bringt eine optimale Abdichtung mit perfektem Schutz von Steckern und Bauteilen.

Immer komplexere Ansprüche an die Elektrik, Elektronik und Sensorik sind ein Zeichen unserer Zeit. Gleichzeitig verlangen wir äusserste Robustheit, Langlebigkeit und Zuverlässigkeit. Fahrzeuge, Haushaltgeräte und Kommunikationsmittel müssen auch unter extremen Bedingungen mit Staub, Hitze und Feuchtigkeit einwandfrei funktionieren.

Mit einem besonders schonenden Niederdruck-Verfahren umgiesst die Hot-Melt Vergusstechnologie die sensiblen Bauteile formgebend. Bei Arbeitstemperaturen von 210° bis 230° C können Kabelverzweigungen und Steckerverbindungen ohne jegliche Beschädigung perfekt abgedichtet, isoliert und mechanisch geschützt werden.

Hier ein paar Anwendungsbeispiele:

Türöffner-Tasten mit Litzensatz zusammensplicen und mit Hot-Melt wasserdicht vergiessen.

- Spezialkabel für Gas- und Wasserzähler, absolut feuchtigkeitsdicht.

- Minitasten werden auf engstem Raum verlötet und mit Hot-Melt wasserdicht vergossen.

- FCC Flachkabel mit Hot-Melt umantelt, mit Formteilen zur Montageerleichterung

- Umgiesswerkzeuge aus Alu oder Stahl, Eigenentwicklung der Elkalux AG

 

Das Ultraschallverdichten von Litzen verschweisst die indiviudellen Litzen zu einer Einheit. Durch dieses mechanische Reibschweissverfahren kann auf Crimpen, Löten oder Pressen verzichtet werden.

Leitungen die aus Einzellitzen bestehen müssen mit Aderendhülsen versehen werden, da die feine Litze sonst durch die Schraube beschädigt werden kann und somit kein einwandfreier elektrischer Kontakt mehr gewährleistet ist. Die Anforderung an immer kleiner werdende Geräte bringt jedoch mit sich, dass sich auch das Verfahren mit den Aderendhülsen als ungeeignet erweist. 

Beim Ultraschallverdichten werden die Einzellitzen des Kabels kompaktiert, somit sind keine Aderendhülsen mehr notwendig und wir können kleinere Abmessungen bei gleichem Querschnitt realisieren. Dadurch ist das Kompaktieren eine sehr gute Alternative zur Aderendhülse. Durch das Ultraschallverdichten werden die zu verdichteten Litzen bei geringem Druck durch hochfrequente, mechanische Schwingungen gegeneinander bewegt. Während eines Bruchteils einer Sekunde entsteht so eine dauerhafte, feste und metallurgische reine Verbindung mit hervorragend elektrischen Leiteigenschaften. Die Litzenenden können wir in der gewünschten Länge und Grösse ultraschallverdichten  und fertigen die Kabel nach Mass,  individuell auf den zugeschnittenen Einsatzzweck.

Geo-Daten

Keywords

#Vergusstechnik, #Hotmelt, #Wasserdichter Steckerverguss, #Gasdicht crimpen, #Ultraschallverdichten von Litzen, #Niederdruck Schutz für Bauteile, #Umspritzen von Kabel, #Vergusstechnologie, #Zugentlastung mit Hot Melt, #Spritzgiessen im Niederdruckverfahren, #Schmelzgusstechnik,

Read More
Elkalux AG
Gewerbezone Chipf 6
3414 Oberburg (Bern)
Schweiz

Social Media Profile

Firmenfilm

Anfrage Senden

350

Browse Clear

max.: 1000KB

Geschäftszeiten

Montag : 08:00 - 17:00

Dienstag : 08:00 - 17:00

Mittwoch : 08:00 - 17:00

Donnerstag : 08:00 - 17:00

Freitag : 08:00 - 16:00

QR-Code

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Monitoring